Hintergrund
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
17.07.2017
Initiative Tierwohl öffnet ihre Hoftür
Besuch in Xanten
Ich habe am 5. Juli 2017 den Betrieb von Sebastian Deckers in Xanten besucht.
Tierhaltung auf der Internationalen Grünen Woche präsentiert. Copyright: Privat
Berlin - Dieser betreibt Ferkelaufzucht und Sauenhaltung und nimmt mit seinem Betrieb seit Juni 2015 an der Initiative Tierwohl, der Brancheninitiative aus Lebensmitteleinzelhandel, Landwirtschaft und Fleischwirtschaft, teil. Dafür setzt Deckers in seinem Betrieb Kriterien für mehr Tierwohl um: So hält er seine Tiere auf Stroh. In der Sauenhaltung werden die Ferkel jetzt länger gesäugt. Zudem haben sie 40 Prozent mehr Platz und komfortablere Liegeflächen. Ferkel haben 10 Prozent mehr Platz und zusätzliches organisches Beschäftigungsmaterial (wie z. B. Stroh oder Sisalstricke). Wie die Initiative Tierwohl in der Praxis aussieht, konnte ich heute auf dem Betrieb im Landkreis Wesel feststellen. Gemeinsam mit Herrn Deckers und einem Vertreter der Initiative Tierwohl nahm ich an einem Stallrundgang teil.

Das Thema Tierwohl ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Den Bürgerinnen und Bürgern ist es zunehmend wichtiger, zu wissen, wie ihre Lebensmittel erzeugt werden. Sebastian Deckers nimmt mit seinem Betrieb an der Initiative Tierwohl teil und steht damit für einen Wandel in der Landwirtschaft.
 
Bei einem Stallrundgang konnte ich mir ein Bild davon machen, wie mehr Tierwohl realisiert werden kann. Im anschließenden Gespräch mit Sebastian Deckers wurden auch aktuelle Herausforderungen für die Landwirtschaft besprochen.
 
Der Besuch und die Gespräche zeigten mir auf, wie genau das Wohl der Nutztiere verbessert wird. Ich bin für die Einladung sehr dankbar und hoffe, auch in Zukunft die Fortschritte der Initiative Tierwohl begleiten zu dürfen.
Impressionen
Termine